© 2018 Site by eigenart.at   |   IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZ

WEINGUT RÖGNER

Josef Rögner

(Eibesbrunn / Weinviertel)

„Ich überlasse in meinen Weingärten alles der Natur, 
aber im Weinkeller nichts dem Zufall"

Im Mittelpunkt des Weinviertels steht natürlich der Wein. So auch in dem kleinen Ort Eibesbrunn, wo sich das Weingut Josef Rögner befindet. Der Jungwinzer hat kurz nach dem erfolgreichen Abschluss (2009) der HBLA für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg den landwirtschaftlichen Betrieb der Großeltern übernommen, auf dem bereits seit Generationen Wein- und Ackerbau betrieben  wurde.

Schon nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass Josefs großes Interesse dem Wein gilt. Im Weinkeller fühlt er sich besonders wohl und kreiert hervorragende Weine.

 

Gleichzeitig hat sich Josef Rögner dem Obstbau und der Obstverarbeitung verschrieben, bei welcher neben Äpfel, Birnen und Zwetschken, die Marille sein Lieblingsobst wurde. Die Marille war immer schon im Weinviertel heimisch und bringt hervorragende Qualitäten für Frischverkauf und Fruchtnektare hervor.

 

Josef Rögners große Leidenschaft ist jedoch der Weinbau. In  seinem Betrieb im südlichen Weinviertel bearbeitet er eine Fläche von ca. 5 Hektar.  In sandigen Lehm- und Lößböden gedeihen in seinem Weingut Welschriesling, Gelber Muskateller und Rivaner.

Mit größter Begeisterung produziert der Jungwinzer den Grünen Veltliner in all seinen Variationen – vom „Frischling“, dem Weinviertel DAC bis zum Grünen Veltliner Reserve.

 

„Das Weinviertel ist das Wohnzimmer des grünen Veltliner. Denn nur hier fühlt sich dieser so richtig wohl und nirgends sonst ist er so trinkfreudig und fruchtig wie bei uns - Grüner Veltliner eben.“